Session-Replay auf Webseiten gibt unverschlüsselte Nutzerdaten ab

Sicherheitsforscher der Universität Princeton haben sämtliche Webseiten aufgelistet, auf denen durch ein sogenanntes Session-Replay Benutzereingaben auf Webseiten in Echtzeit weitergegeben werden. Die Daten stammen beispielsweise aus Angaben in Eingabefeldern, welche zur Benutzeranalyse an Drittfirmen weitergegeben werden. Besonders kritisch ist die Weitergabe der Daten deswegen, weil die Übertragung bisweilen ohne jegliche Verschlüsselung geschieht. Die Liste enthält … weiterlesenSession-Replay auf Webseiten gibt unverschlüsselte Nutzerdaten ab

Bundesgerichtshof stellt fest: IP-Adressen sind personenbezogen

Kürzlich bin ich auf die Nachricht eines Gerichtsurteils des Bundesgerichtshofs gestoßen, das ich für alle Webseitenbetreiber für bedeutsam halte: IP-Adressen von Webseitenbesuchern werden als personenbezogene Daten anerkannt und gelten als besonders schützenswert. Es ist derzeit noch schwierig, aus dieser Grundaussage Verhaltensregeln für Webseitenbetreiber im Allgemeinen abzuleiten. Allerdings ist jetzt schon klar, daß die Erhebung von … weiterlesenBundesgerichtshof stellt fest: IP-Adressen sind personenbezogen

Wie sicher sind meine Daten in der Cloud?

Seit vielen Jahren ist die Antwort auf diese Frage eigentlich schon längst gefunden. Nur Internetdienste bei denen der Nutzer – nicht der Anbieter – die Schlüssel in der Hand hält, sind als sicher zu betrachten. Ende-zu-Ende Verschlüsselung ist also das Gebot der Stunde um die Cloud wahrhaft abzusichern. Das Problem dabei ist, daß dies das … weiterlesenWie sicher sind meine Daten in der Cloud?

Einfaches Backup und Wiederherstellung für Raspberry Pi

Wer mit einem Raspberry Pi arbeitet und eigene Anpassungen vorgenommen hat, möglicherweise mehrere SD-Karten für den Pi im Einsatz hat, wird recht schnell nach einer einfachen und praktischen Lösung zur Erstellung von Backups suchen. Mit dieser Methode können Sie händisch (also nicht automatisiert) mittels einer einzigen Kommandozeile ein Image Ihrer SD-Karte anfertigen. Genau so einfach … weiterlesenEinfaches Backup und Wiederherstellung für Raspberry Pi

Veracrypt Audit abgeschlossen

Seit Mai 2014 bereits wird Truecrypt nicht länger weiter entwickelt, noch immer schwören IT-Profis auf die ungebrochene Sicherheit dieses Verschlüsselungswerkzeugs, bestätigt durch unabhängige Audits. Dankenswerterweise hat sich ein Entwickler des Quellcodes angenommen und mit Veracrypt einen würdigen Nachfolger entwickelt. Neu darin sind beispielsweise Bootloader für UEFI, um mit neueren Betriebssystemen und Rechnergenerationen kompatibel zu bleiben. … weiterlesenVeracrypt Audit abgeschlossen

Erfahrungsbericht: zwei Jahre Raspberry Pi Backup Server

Hosting und Cloudspeicher schlagen für Leute mit ausgeprägtem Datenbestand mit nicht unerheblichen Kosten zu Buche. Günstige Kleinstcomputer wie der Raspberry Pi bieten sich da als hervorragende Alternative an, große Mengen Speicherplatz günstig ans Netz anzuschließen. Einen solchen habe ich die letzten zwei Jahre als Backuplösung für zuhause hinter dem privaten Router betrieben. Anschließend meine Erfahrungen … weiterlesenErfahrungsbericht: zwei Jahre Raspberry Pi Backup Server

Cloud-Speicherdienst Wuala stellt Betrieb ein

Der Cloud-Speicherdienst Wuala wird nun das letzte mal negative Schlagzeilen gemacht haben, denn wie ein aufmerksamer Leser dieses Blogs bereits Anfang der Woche in einem Kommentar berichtete und mittlerweile auch durch die Fachpresse verbreitet wurde stellt die Firma Lacie den Speicherdienst am 15. November 2015 ein. Wuala war ein Speicherdienst mit innovativen Features wie hohen … weiterlesenCloud-Speicherdienst Wuala stellt Betrieb ein

Text fotographieren

Wie man mit dem Smartphone kostenlos Texterkennung nutzt

Folgende Anleitung zeigt einen kurzen und möglichst mühelosen Weg auf kurze Texte kostenlos mit einer Texterkennung (OCR) zu bearbeiten. Diese Methode setzt voraus, daß ein Konto bei Google genutzt wird. Wozu Texterkennung? Wenn wir einen Text abfotographieren kann das bedeuten daß: wir eine Kopie eines Texts anfertigen um darauf zugreifen zu können ohne das Papier … weiterlesenWie man mit dem Smartphone kostenlos Texterkennung nutzt

Warum Microsoft nicht an öffentlichen Institutionen eingesetzt werden darf

Die Migration öffentlicher und staatlicher Institutionen hin zu freien Dateiformaten und Betriebssystemen erfährt immer wieder einige Dämpfer. Jedes Projekt das einmal in Probleme geraten ist bringt wieder die alte Mähre Microsoft ins Gespräch. Dabei ist in übernationalen Verordnungen – die oft erst noch nationaler Gesetzgebung ratifiziert werden müssen – der Einsatz standardisierter und offener Kodierung … weiterlesenWarum Microsoft nicht an öffentlichen Institutionen eingesetzt werden darf

Big Brother im Wohnzimmer – der lauschende Fernseher

Die neueste Generation „schlauer“ Fernseher kommt mit Kamera, Mikrophon, Ton- und Bilderkennung daher. Die neuen Geräte lassen sich damit über Sprachbefehle per Zuruf steuern. Gleichzeitig eröffnen die Sensoren den Herstellern jedoch neue Möglichkeiten zur Monetarisierung der auf den Bildschirm starrenden Kundschaft. Dies wird in Zeiten von Big Data natürlich über die Weitergabe vertraulicher Kundendaten erreicht. … weiterlesenBig Brother im Wohnzimmer – der lauschende Fernseher