Politiker auf sozialen Medien

Habt ihr jemals ein Profil eines bekannten Politikers bei den sozialen Medien, etwa auf Twitter oder Instagram, gesehen? Ich jedenfalls nicht, doch es wird kaum überraschen, daß dieses Medium auch für das Buhlen um die Wählergunst und der Selbstdarstellung als Digital Native genutzt wird. Freiwillig würde ich mir diese Eigenwerbung zwar nicht antun, doch finde ich, anlässlich einiger anstehender Wahlen, die Typologie in dem folgenden Video sehr interessant. So gibt es unter den Selbstdarstellern auch Sachliche, Nachdenkliche, Pseudoinfluencer, Privatleute, Vollprofis usw.

Was denkt Ihr darüber? Hat nicht jeder, der eine solche Seite findet, bereits eine vorgefasste Meinung zum jeweiligen Urheber bzw. Politiker? Findet Ihr eine sympathische Darstellung auf den sozialen Medien wirksam oder wichtig?

 

Mein Elevator Pitch für Linux

Im Aufzug mit Kunden, Kollegen, Entscheidungsträgern und nur eine Minute, die Dauer einer Fahrstuhlfahrt, Zeit um einen Punkt anzubringen. Wenigstens einen einzigen, der sich dafür fest ins Gedächtnis einbrennen soll. Was könnte das sein? Während Twitter sein Zeichenlimit auf 240 erhöht bin ich immer noch der Ansicht die Wichtigste Botschaft in nur fünf Wörter verpacken … weiterlesenMein Elevator Pitch für Linux

Werbung in Skype für Windows blockieren

Das Werbeinblendungen oder sogenannte In-App-Werbung manchmal nicht nur lästig, sondern auch schädlich sein kann, zeigt gerade ein Artikel des Heise-Verlags. Skype blendet auf seiner Oberfläche und innerhalb von Chatfenstern Werbebanner ein, die den Nutzern Schadcode als vermeintliches Flash-Update (eine weitere, inhärent unsichere Software) unterjubelt. Nun möchte ich klarstellen, daß Skype selbst keine Kontrolle darüber hat, … weiterlesenWerbung in Skype für Windows blockieren

Kann man Politik „besser erklären“?

Eines Vorweg: die meisten Politikberater rekrutieren sich aus der Werbebranche und so erschließt sich schnell, was mit einer „besseren“ Erklärung gemeint sein dürfte. Vor allen Dingen mehr tendentiöse Berichterstattung als ohnehin schon. Vor allen Dingen spricht ja niemand von „besser machen“ wenn die Menschen einfach zornig werden, da der Kontrollverlust der Regierung so offensichtlich scheint. … weiterlesenKann man Politik „besser erklären“?

Deswegen Adblock: Schadsoftware auf Webseiten

Zahlreiche Medienunternehmen wollen auf Ihre Werbeeinkünfte nicht verzichten und sperren Benutzer aus, die Adblocker in ihren Browsern verwenden. Als Benutzer lohnt es sich aber standhaft zu bleiben, denn wer nachgibt könnte sich einen Virus einfangen. Adblock-Benutzer ausgesperrt In Deutschland begann zunächst die Axel-Springer-Presse gezielt Benutzer von Ihren Seiten auszuschließen, die einen Adblocker in Ihrem Browser … weiterlesenDeswegen Adblock: Schadsoftware auf Webseiten