Rundfunkbeitrag vor Bundesverfassungsgericht verhandelt

Wie durch viele Medien im Vorfeld bereits angekündigt wurde hat nun nach vielerlei Verschiebungen am 15.05.2018 der Prozess, wegen mehrerer Verfassungsbeschwerden gegen den Rundfunkbeitrag, endlich stattgefunden. Man kann nun sagen, daß erstmalig Argumente angehört wurden (und erwägt wurden), welche das Konstrukt der Eintreibung des sogenannten Beitrags und dessen Verfassungskonformität angreifen. An untergeordneten Gerichten sind Klagen … weiterlesenRundfunkbeitrag vor Bundesverfassungsgericht verhandelt

Neue Version: Piwik/Matomo 3.5.0 DSGVO konform?

Während viele Webseitenbetreiber noch emsig an der DSGVO-Konformität Ihrer Internetangebote arbeiten dürften, haben die Entwickler der beliebten Analyticssoftware Matomo (ehemals Piwik) gerade die Version 3.5.0 veröffentlicht. Die Erhebung von Benutzerdaten ist seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO) ein heißes Eisen für alle in Europa ansässigen Betreiber. Neue Datenschutzfunktionen in Matomo / Piwik Ab Version 3.5.0 … weiterlesenNeue Version: Piwik/Matomo 3.5.0 DSGVO konform?

IP-Speicherung in WordPress-Kommentaren unterbinden

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt und so manchem Betreiber eines Blogs wird mit dem Näherrücken des finalen Umsetzungstermins, ob der zu erwartenden Rechtsunsicherheit bereits Angst und Bange. Während einige Themen, wie dem Erstellen einer Datenschutzerklärung, bereits in anderen Artikeln im Netz viel Raum gegeben wurde, soll es in diesem Beitrag um die Vermeidung einer IP-Speicherung … weiterlesenIP-Speicherung in WordPress-Kommentaren unterbinden

Virenscanner unter Linux sinnvoll oder nicht?

Vielen Umsteigern oder erstmaligen Nutzern einer Linuxdistribution brennt eine Frage unter den Nägeln, die als Instinkt durch jahrelange Nutzung eines Windows-Betriebssystems anerzogen scheint: die absolute Pflicht zum Einsatz eines Antivirenprogramms. Nur gibt es unter Linux dafür wesentlich weniger Angebote, deren Zweck für den Einsteiger oft nicht leicht zu durchschauen ist. Macht es für den Normalnutzer … weiterlesenVirenscanner unter Linux sinnvoll oder nicht?

Schönes Wochenende mit: Sightlow – Frozen

In den Fitnesscentern, Schwitzbuden oder beim Fußballfernsehen kann man sie immer wieder hören, die besonders Basslastige Trap-Musik. So sehr die Musik auch geeignet ist Kräfte zu mobilisieren und in die Eisen zu hauen, so richtig eingängige Melodien gibt es dabei eher selten. Sightlow ist eine der wenigen Ausnahmen, denen es gelingt nicht alleine auf die harten Beats des Genres zu vertrauen, sondern auch Musikalität zu beweisen. Sowas sticht dann beim Training besonders heraus und bleibt im Gehörgedächtnis, sodass ich eine Weile suchen mußte um dieses Lied zu finden. Was die Suche noch erschwert ist, daß Trap-Künstler eher einer kleinen Szene bekannt sind und kaum in den Mainstream eindringen, es sei denn als Untermalung für besagtes Fußballfernsehen vielleicht.
Meinen Fund möchte ich jedenfalls nicht vorenthalten.

Verhandlungstermin zur Verfassungsbeschwerde wegen Rundfunkbeitrag

Eine beträchtliche Anzahl an Lesern erreicht meinen entscheidenen Blog immer noch wegen eines Beitrags, den ich einmal über eine Studie zur Sinnhaftigkeit und Rechtmäßigkeit des deutschen Rundfunkbeitrags geschrieben habe. Das Thema scheint immer noch sehr vielen Leuten unter den Nägeln zu brennen. Das Interesse daran ebbt kaum ab. Die Anzahl der Zuschriften die mich deswegen … weiterlesenVerhandlungstermin zur Verfassungsbeschwerde wegen Rundfunkbeitrag

Alter Hut: S-Bahn München Live Fahrplan und Karte auf Smartphone

Die Deutsche Bahn hat für Ihre Smartphone App einen großen Wurf angekündigt: Echtzeitpositionen aller S-Bahnen in München auf einer Karte in der App der Bahn abrufbar. Da überkommt mich das große Gähnen. Als Webseite gibt es das doch schon seit langem und warum sollte man diese nicht auch auf einem Smartphone mit einem ganz normalen … weiterlesenAlter Hut: S-Bahn München Live Fahrplan und Karte auf Smartphone

Schönes Wochenende mit: Sixto Rodriguez – Street Boy

Sixto Rodriguez – ein Superstar der vielen noch unbekannt sein dürfte. Auch an mir ist er die längste Zeit vorübergegangen, obwohl seine Stimme aus dem Lied Sugar Man um das Jahr 2013 herum oft im Radio zu hören war. Meistens wurden Versatzstücke aus seinen Liedern in irgendwelchen Mixliedern weiterverwendet.
Grund für die neu entdeckte Popularität von Sixto Rodriguez dürfte die Dokumentation Searching for Sugar Man sein, die um die selbe Zeit herum lief.
Die Geschichte: Sixto wurde in den USA verkannt, in Südafrika jedoch ist er bis heute Held einer ganzen aufwachsenden Generation. Gut vierzig Jahre lang hatte er die Musikerkarriere bereits an den Nagel gehängt, bis er von seiner Prominenz auf einem anderen Kontinent erfuhr. Wenig später wird er in Südafrika unter phrenetischem Jubel empfangen. Die Dokumentation habe ich leider selbst noch nicht gesehen, habe es mir allerdings zur Pflicht gemacht diese beizeiten einmal anzuschauen. Die Musik kann man auch davor schon schätzen und genießen.
Ich sehe, ohne den ganzen Hintergrund nun zu kennen, Sixto als einen Menschen der so eine bedingungslose Wärme und Opportunismus ausstrahlt, ähnlich wie Marvin Gaye damals. Ja, das waren noch Zeiten, als die Musikidole sowas noch verkörpern durften und nicht so böse dreinschauten wie Stars und Sternchen von heute.

Windows in der öffentlichen Verwaltung? Das Microsoft-Dilemma

Software in der öffentlichen Verwaltung und Open Source im weiteren Sinne sind sehr oft Gegenstand von Artikeln auf dieser Webseite. Insofern kann man sich leicht ausrechnen, daß ich persönlich eine weitere Verbreitung freier Software in der öffentlichen Verwaltung und in Behörden sehr begrüßen würde. Die Nutzung proprietärer Lösungen, die Auslieferung schützenswerter Daten in oftmals inhärent unsichere Netzwerke, sowie intransparente Vergabekriterien sind nur einige Kriterien, die für Stirnrunzeln sorgen sollten.

Nun wurde im Fernsehen eine Dokumentation zu ebendieser Praxis ausgestrahlt. Unter anderem wird auch das Dilemma der Stadt München und deren Abkehr von Linux thematisiert. Es werden aber auch weitere Kreise bis in Bundesregierung und EU-Verwaltung gezogen. An dieser Stelle enthalte ich mich eines weiteren Kommentars zu diesen Vorgängen, aber die Dokumentation kann ich allen Interessierten ans Herz legen. Auch die Hauptprotagonisten des Dramas in München kommen dabei zu Wort. 🙂

57 Sicherheitslücken in Android gepatcht

Anfang Februar brachte Google für Android ein größeres Update heraus. Darin werden eine Reihe von Fehlern und Sicherheitslücken behoben, einige davon als „kritisch“ eingestuft. Besonders witzig finde ich die Bemerkung von Google, man könne sich die Updates auch aus dem Android Open Source Project (AOSP) holen. Wenn das mal kein Seitenhieb auf die vielen Gerätehersteller … weiterlesen57 Sicherheitslücken in Android gepatcht