XMPP Logo

Beste Echtzeitkommunikation – Matrix oder XMPP?

Als langjähriger Nutzer von Jabber, beziehungsweise des XMPP Protokolls beobachte ich die Entwicklung von Matrix mit einiger Spannung. Matrix ist, wenn ich es richtig beobachtet habe ein seit dem Jahr 2014 entwickeltes Nachrichtenprotokoll, welches sich anschickt die Echtzeitkommunikation im Netz zu revolutionieren. Einige Jahre hatte es nun Zeit zu reifen, es ist an der Zeit … weiterlesenBeste Echtzeitkommunikation – Matrix oder XMPP?

Mit kdenlive Desktop aufzeichnen

Eine Möglichkeit auf dem Rechner zu haben, welche den eigenen Desktop aufzeichnet, ist in vielen Fällen sehr praktisch. Man möchte eine einfach zu folgende Anleitung erstellen, einen Arbeitsablauf dokumentieren oder anderen kurz seinen Bildschirminhalt mitteilen. Dabei fehlt es oft an einer speziellen Applikation, welche die Aufzeichnung spontan ermöglicht. Meistens befindet sich auf dem Rechner bereits eines oder mehrere Programme, dessen Möglichkeiten man noch gar nicht so recht entdeckt hat, welches diese Anforderung bestens abdecken kann.

Kdenlive ist die Videobearbeitungssoftware, welche für die Linux-Oberfläche KDE entwickelt wurde. Selbstverständlich kann diese mit Linux kostenfrei nachinstalliert werden.

Das folgende Video illustriert die Aufnahme des Desktops und das Zusammenschneiden der Clips in wenigen Minuten. Wer ein Video gar ohne Schnitte aufzeichnet ist sogar noch schneller fertig.

Domainfactory und die Auftragsdatenverarbeitung

Momentan schlägt ja die gesamte IT-Presse auf das ehemals bodenständige Unternehmen Domainfactory ein, nicht unberechtigt aufgrund massiver Probleme, welche dort zutage getreten sind. In den Kommentaren einer dieser Artikel weist ein Benutzer und offenbar Kunde darauf hin, daß man es auch bei der Befolgung der selbst formulierten Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung nicht so genau nimmt. Dies … weiterlesenDomainfactory und die Auftragsdatenverarbeitung

Domainfactory: Dienste umziehen, aber wohin?

Der einstmals beliebte Hostinganbieter Domainfactory kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen. Seit einem Verkauf der ismaninger Firma an einen Branchenriesen ist zunächst das Vorhalten der Leistungen in deutschen Rechenzentren weggefallen (bzw. nur gegen Aufpreis erhältlich), die Unzufriedenheit zahlreicher Kunden mit dem Support wuchs stetig. Seit einem Vorfall mit einem erheblichen Verlust an Kundendaten ist zudem … weiterlesenDomainfactory: Dienste umziehen, aber wohin?

Domainfactory: noch mehr schlechte Nachrichten

Bereits vor zwei Jahren schrieb ich einmal über Domainfactory. Die Entwicklung, welche die Firma durch einen Ausverkauf an einen Konkurrenten, genommen hat, erreichte einen traurigen Höhepunkt. Zunächst wurden alle verbleibenden Benutzer per E-mail darüber informiert, daß wohl eine Reihe personenbezogener Daten verloren gegangen sind und man dringend dazu aufgefordert sei alle Passwörter zu ändern. Der … weiterlesenDomainfactory: noch mehr schlechte Nachrichten

Stromverschwendung durch Bitcoin?

In der Öffentlichkeit scheint man sich manchmal oberflächlicher Vorwürfe zu bedienen um einer aufmerksameren Auseinandersetzung mit dem Thema von vornherein aus dem Weg zu gehen. Beim Thema der digitalen Währungen, allen voran Bitcoin, sind dies zwei Vorwürfe die sehr oft wiederholt werden: sobald ein kleiner Börsenplatz hops genommen wird, unterstellt man dem Protokoll eine inhärente … weiterlesenStromverschwendung durch Bitcoin?

Git Server auf einem Raspberry Pi betreiben

Wer selbst Quellcode entwickelt oder auch nur eine der tausenden Smartphone Apps genutzt hat, welche damit entwickelt und bereitgestellt werden, mag bereits mit Git in Berührung gekommen sein. Git ist ein quelloffenes und schlankes Versionsverwaltungssystem für nicht-lineare Entwicklung von Projekten und deren Synchronisation. Zahlreiche Anbieter im Internet ermöglichen das Verwalten kleinerer Projekte auch kostenlos, sind … weiterlesenGit Server auf einem Raspberry Pi betreiben

Neue Version: Piwik/Matomo 3.5.0 DSGVO konform?

Während viele Webseitenbetreiber noch emsig an der DSGVO-Konformität Ihrer Internetangebote arbeiten dürften, haben die Entwickler der beliebten Analyticssoftware Matomo (ehemals Piwik) gerade die Version 3.5.0 veröffentlicht. Die Erhebung von Benutzerdaten ist seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO) ein heißes Eisen für alle in Europa ansässigen Betreiber. Neue Datenschutzfunktionen in Matomo / Piwik Ab Version 3.5.0 … weiterlesenNeue Version: Piwik/Matomo 3.5.0 DSGVO konform?

IP-Speicherung in WordPress-Kommentaren unterbinden

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt und so manchem Betreiber eines Blogs wird mit dem Näherrücken des finalen Umsetzungstermins, ob der zu erwartenden Rechtsunsicherheit bereits Angst und Bange. Während einige Themen, wie dem Erstellen einer Datenschutzerklärung, bereits in anderen Artikeln im Netz viel Raum gegeben wurde, soll es in diesem Beitrag um die Vermeidung einer IP-Speicherung … weiterlesenIP-Speicherung in WordPress-Kommentaren unterbinden

Virenscanner unter Linux sinnvoll oder nicht?

Vielen Umsteigern oder erstmaligen Nutzern einer Linuxdistribution brennt eine Frage unter den Nägeln, die als Instinkt durch jahrelange Nutzung eines Windows-Betriebssystems anerzogen scheint: die absolute Pflicht zum Einsatz eines Antivirenprogramms. Nur gibt es unter Linux dafür wesentlich weniger Angebote, deren Zweck für den Einsteiger oft nicht leicht zu durchschauen ist. Macht es für den Normalnutzer … weiterlesenVirenscanner unter Linux sinnvoll oder nicht?