Virenscanner unter Linux sinnvoll oder nicht?

Vielen Umsteigern oder erstmaligen Nutzern einer Linuxdistribution brennt eine Frage unter den Nägeln, die als Instinkt durch jahrelange Nutzung eines Windows-Betriebssystems anerzogen scheint: die absolute Pflicht zum Einsatz eines Antivirenprogramms. Nur gibt es unter Linux dafür wesentlich weniger Angebote, deren Zweck für den Einsteiger oft nicht leicht zu durchschauen ist. Macht es für den Normalnutzer … weiterlesenVirenscanner unter Linux sinnvoll oder nicht?

Windows in der öffentlichen Verwaltung? Das Microsoft-Dilemma

Software in der öffentlichen Verwaltung und Open Source im weiteren Sinne sind sehr oft Gegenstand von Artikeln auf dieser Webseite. Insofern kann man sich leicht ausrechnen, daß ich persönlich eine weitere Verbreitung freier Software in der öffentlichen Verwaltung und in Behörden sehr begrüßen würde. Die Nutzung proprietärer Lösungen, die Auslieferung schützenswerter Daten in oftmals inhärent unsichere Netzwerke, sowie intransparente Vergabekriterien sind nur einige Kriterien, die für Stirnrunzeln sorgen sollten.

Nun wurde im Fernsehen eine Dokumentation zu ebendieser Praxis ausgestrahlt. Unter anderem wird auch das Dilemma der Stadt München und deren Abkehr von Linux thematisiert. Es werden aber auch weitere Kreise bis in Bundesregierung und EU-Verwaltung gezogen. An dieser Stelle enthalte ich mich eines weiteren Kommentars zu diesen Vorgängen, aber die Dokumentation kann ich allen Interessierten ans Herz legen. Auch die Hauptprotagonisten des Dramas in München kommen dabei zu Wort. 🙂

Mein Elevator Pitch für Linux

Im Aufzug mit Kunden, Kollegen, Entscheidungsträgern und nur eine Minute, die Dauer einer Fahrstuhlfahrt, Zeit um einen Punkt anzubringen. Wenigstens einen einzigen, der sich dafür fest ins Gedächtnis einbrennen soll. Was könnte das sein? Während Twitter sein Zeichenlimit auf 240 erhöht bin ich immer noch der Ansicht die Wichtigste Botschaft in nur fünf Wörter verpacken … weiterlesenMein Elevator Pitch für Linux

Hohe CPU Auslastung unter KDE & Plasmashell abstellen

Dieser Artikel ist richtig für jeden, der KDE und dessen sogenannte „Plasma“ Oberfläche als Desktop verwendet und unter anhaltend hoher Auslastung der Prozessorkapazitäten (CPU) leidet und beschreibt einen Weg die hohe Systemauslastung abzustellen. Selbst habe ich nach der Lösung lange im Netz recherchiert, sodass ich meinen Lesern die Arbeit gerne ersparen möchte. Symptome Aufgefallen ist … weiterlesenHohe CPU Auslastung unter KDE & Plasmashell abstellen

Spielerischer Einstieg zur Linux Kommandozeile durch Wargames

Es besteht kein Zweifel: unsere Benutzerumgebungen sind stetig bedienungsfreundlicher und einfacher geworden. Insbesondere Steuerung per Touchdisplays haben den Umgang mit Geräten intuitiv gemacht und Massen erschlossen. So ist es möglich alle Aufgaben des Lebens zu bestehen ohne je eine Kommandozeile zu Gesicht bekommen. Eine Arbeit ohne jeden Bezug zur Informationstechnik ist kaum noch vorstellbar. Die … weiterlesenSpielerischer Einstieg zur Linux Kommandozeile durch Wargames

Ärger mit Skype? Mit diesen Alternativen geht vieles besser

Auch wenn ich in Vergangenheit bereits einmal über dasselbe Thema schrieb, Skype ist noch immer einer der meistbenutzten Messenger-Clients, der außer schlechten Neuigkeiten und allerlei Ungemach für dessen Nutzer wenig Neues produzierte. Hier nur eine kurze Aufzählung der zahlreichen Mißstände: Auf Smartphones, ob Android oder Iphone, ist die Abfrage des Benutzerstatus hoffnungslos beschädigt. Nutzer werden … weiterlesenÄrger mit Skype? Mit diesen Alternativen geht vieles besser

Raspberry Pi: Netzwerk-Ordner teilen mit Windows-Rechnern

Egal zu welchem Zweck ein Raspberry Pi vordergründig eingesetzt wird, ein geteiltes Verzeichnis ist eine Basisfunktion in jedem Heimnetzwerk und ein durchgehend betriebener Pi eignet sich hervorragend diese Aufgabe nebenbei zu übernehmen. Diese kurze Anleitung eignet sich für die Erstellung eines geteilten Verzeichnisses mittels Samba im Netzwerk, welches als NAS (network attached storage) für Windows- … weiterlesenRaspberry Pi: Netzwerk-Ordner teilen mit Windows-Rechnern

Sicherheitslücke in OpenSSH & Best Practice

Eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke in OpenSSH macht es möglich innerhalb eines kurzen Zeitraums möglich mehrere tausend Passwortkombinationen durchzuprobieren (sonst 3-6), ehe die Verbindung wieder geschlossen wird. Damit ist das, vor allen auf Servern eingesetzte, SSH momentan besonders exponiert für Brute-Force Angriffe die das Ziel haben schwache Passphrasen auszunutzen. Dadurch wäre es möglich mittels Durchtesten von … weiterlesenSicherheitslücke in OpenSSH & Best Practice

Beste Gründe Debian als Serverbetriebssystem einzusetzen

Wer einen Server einrichtet und nach der richtigen Linux-Distribution sucht, der steht zunächst vor einer großen Auswahl. Wie die Richtige finden? Wer die Maschinen in einem hochproduktiven Umfeld einsetzen möchte, der ist möglicherweise auf professionellen Support angewiesen, was die Wahl schon wesentlich einschränkt, wenn eine hilfreiche Community alleine nicht ausreicht. Die bekanntesten Distributionen mit einem … weiterlesenBeste Gründe Debian als Serverbetriebssystem einzusetzen

Der wahre Wert von Linux und OpenSource Software

Für den Anwender ist die Sache klar: OpenSource Software kann bedenkenlos im Netz kostenlos heruntergeladen werden. Die Frage ist nur: was müsste OpenSource denn kosten, wäre es durch ein Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht entwickelt worden? In vielen Anwendungsbereichen ist OpenSource Software bereits unter verschiedenen Plattformen vertreten: Büroanwendungen, Entwicklungs- und Programmierumgebungen, Desktop Publishing, Videobearbeitung und viele Andere … weiterlesenDer wahre Wert von Linux und OpenSource Software