Fehler beheben: Windows-Update sucht ewig

Eine erste Recherche im Internet ergab: Probleme mit Windows-Update sind sehr weit verbreitet und werden oft erst spät bemerkt. In der Zwischenzeit ist man bereits monatelang mit einem ungepatchten Betriebssystem tätig gewesen. Auch mir ist dies kürzlich so geschehen, nachdem ich mißtrauisch wurde, daß meine virtualisierten Windows-Installationen anscheinend schon länger keine Updates installierten obwohl mehrere Microsoft Patch Days zurückliegen mussten.
Der Fehler äußert sich dadurch, daß die Suche nach Updates niemals endet, was man gut beobachten kann wenn die Suche manuell ausgelöst wird.

Die Lösungswege, welche teilweise vorgeschlagen werden kann man nur als Kaffeesatzleserei bezeichnen, mit einer Reihe unverständlichen Handlungen die in einer Reihenfolge vorzunehmen sind, ohne den Grund dahinter erläutert zu bekommen (Erst ausschalten, 40 Minuten ruhen lassen, dann Netzwerkstecker ziehen).

Bei der Anzahl der Probleme die ich im Netz gelesen habe muß dies nicht für alle gelten, doch möchte ich dennoch die Vorgehensweise wiedergeben, die mir letzten Endes geholfen hat:

  • Automatische Updates deaktivieren (dieser Schritt ist wichtig, auf keinen Fall auslassen!)
  • Update-Tool hier herunterladen
  • Tool ausführen durch Rechtsklick / als Administrator ausführen
  • Neustart
  • Automatische Updates aktivieren
  • Neustart

Danach sollte die automatische Suche und Installation von Updates wie gewohnt funktionieren. Zum Test kann man die erste Suche gleich manuell auslösen und wird feststellen, daß die Suche nicht in Ewigkeit weiter läuft, sondern tatsächlich zwischen 5-15 Minuten abgeschlossen ist.

1 Gedanke zu “Fehler beheben: Windows-Update sucht ewig

Schreibe einen Kommentar